Asthma als Berufskrankheit

Eine Krankheit gilt als Berufskrankheit, wenn sie bei der Arbeit zugezogen wurde und dazu führt, dass die ausgeübte Tätigkeit unterlassen werden muss. Außerdem muss sie in der Berufskrankheiten- Verordnung der Bundesregierung aufgelistet sein. Asthma ist auf dieser Liste aufgeführt.

So läuft die Prüfung ab, ob Ihr Asthma als Berufskrankheit anerkannt werden kann:

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Asthma berufsbedingt ist, sollten Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen. Dieser meldet dem zuständigen Unfallversicherungsträger den Verdacht. Nach einer Arbeitsplatzuntersuchung und medizinischen Gutachten wird entschieden, ob Veränderungen am Arbeitsplatz ausreichen, um Sie weiterhin Ihren Beruf ausüben zu lassen. Alternativ kommt eine Umschulung oder eine Berentung in Betracht.

Berufsunfähigkeit bei schwerem Asthma

Wer seinen Beruf auf Dauer nicht mehr ausüben kann, gilt als berufsunfähig. Als Betroffener mit schwerem Asthma ist die Wahrscheinlichkeit dafür bei Ihnen erhöht. Deshalb kann es umso wichtiger für Sie sein, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Das Problem: Personen, die bereits an Asthma erkrankt sind, können eine Berufsunfähigkeitsversicherung meist nur unter Einschränkungen abschließen. Es kann sogar zu einem kompletten Leistungsausschluss kommen. Als Kompromiss wird in der Regel ein erhöhter Versicherungsbeitrag verlangt.

Für Asthmatiker ist es also oft schwer, einen geeigneten Versicherungsanbieter zu finden. Hinzu kommt, dass Versicherer persönliche Daten nach einer Anfrage auf eine schwarze Liste setzen können, auf die auch andere Versicherungsanbieter Zugriff haben. Sie können dies aber umgehen, indem Sie eine anonyme Risikoanfrage über einen Versicherungsexperten stellen. Dieser prüft unabhängig und vertraulich, bei welchen Anbietern und unter welchen Konditionen eine Versicherung für Sie in Frage kommt. So können Sie trotz Ihres schweren Asthmas eine gute Versicherung abschließen und sind im Ernstfall gut abgesichert.

Weitere Informationen zu Ihrer Therapie von Sanofi Genzyme

Ihr Arzt hat Ihnen zur Behandlung Ihres schweren Asthmas eine Therapie von Sanofi Genzyme verordnet? Im Login-Bereich finden Sie weitere Informationen. Für den Login nutzen Sie bitte einfach die Chargennummer (Ch.-B.) auf der Packung Ihres Medikaments.

Bei Fragen steht Ihnen unser Service-Team von Aktiv mit schwerem Asthma gebührenfrei sehr gern zur Verfügung: 0800 50 500 20
E-Mail: service@aktiv-mit-schwerem-asthma.de