Anwendung - Bild - Ein Arzt überreicht einem Patienten über den Tisch hinweg ein Papier
Icon - Down Button - Sprungmarke nach unten

Wie wird DUPIXENT® angewendet

DUPIXENT® wird zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Erhaltungstherapie bei Erwachsenen mit CRSwNP eingesetzt, wenn die Erkrankung durch Ihre aktuelle Therapie allein nicht ausreichend kontrolliert ist.

DUPIXENT® kann auch die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs und den Bedarf an systemischen Kortikosteroiden verringern. DUPIXENT® ist in der Wirkstärke 300 mg als Injektionslösung in einer Fertigspritze oder einem Fertigpen mit automatischem Sicherheitssystem verfügbar.

Wie wird DUPIXENT® angewendet?

Anwendung alle zwei Wochen mit Fertigspritze oder Fertigpen

Schaubild - Anwendung alle zwei Wochen mit Fertigspritze oder Fertigpen

Warum ist es wichtig, dass DUPIXENT® alle 2 Wochen gespritzt wird?

In mehreren klinischen Studien wurde untersucht, in welcher Dosierung und in welchem Abstand DUPIXENT® die beste Wirkung bei chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen erzielen kann. Die beste Wirkung konnte erreicht werden, wenn DUPIXENT® im Abstand von 2 Wochen in einer Dosis von 300 mg verabreicht wurde.

Damit Sie den Überblick über Ihre DUPIXENT®-Behandlung behalten, können Sie in Ihrem Erinnerungskalender alle 2 Wochen das Datum der Anwendung notieren. Darüber hinaus hilft es Ihnen und Ihrem behandelnden Arzt, den Verlauf Ihrer Erkrankung zu beobachten und den Behandlungserfolg zu überprüfen. Nehmen Sie daher Ihren Injektionskalender zu jedem Kontrolltermin beim HNO-Arzt mit.

Wie wird DUPIXENT® verabreicht?

DUPIXENT® wird alle 2 Wochen unter die Haut gespritzt – diese Art der Verabreichung nennt man subkutane Injektion. Ihr Arzt wird mit Ihnen gemeinsam entscheiden, ob und wann Sie die DUPIXENT®-Injektion selbst durchführen.

Führen Sie die DUPIXENT® -Injektion nur selbst durch, wenn Sie vorher durch Ihr Behandlungsteam entsprechend unterwiesen worden sind.

Bild - Fertigpen und Fertigspritze

Schritt für Schritt

Zwölf Anwendungsschritte bei Selbstapplikation

Wenn Ihr Arzt gemeinsam mit Ihnen entschieden hat, dass sie sich DUPIXENT® alleine zu Hause spritzen können, dann finden Sie hier eine Anleitung zur Selbstapplikation.

Lesen Sie vor der Anwendung von DUPIXENT® die Gebrauchsinformation gründlich durch, denn sie enthält weitere wichtige Hinweise zur Anwendung. Diese schrittweise Anleitung darf nur zur Gedächtnisstütze verwendet werden, wenn Ihnen die zusätzlichen wichtigen Hinweise aus der Gebrauchsinformation bekannt sind.

Wichtige Informationen:

  • Lesen Sie alle Hinweise in der Gebrauchsinformation sorgfältig durch, bevor Sie die Fertigspritze verwenden.
  • Fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder das med. Fachpersonal, wie oft Sie DUPIXENT® spritzen müssen.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Behandlungsteam zeigen, wie die Fertigspritze richtig angewendet wird, bevor Sie zum ersten Mal selbst eine Injektion vornehmen.
  • Wechseln Sie die Einstichstelle (Injektionsstelle) bei jeder Injektion.
  • Verwenden Sie die Fertigspritze nicht, wenn sie auf eine harte Oberfläche gefallen oder beschädigt ist.
  • Verwenden Sie die Fertigspritze nicht, wenn die Nadelschutzkappe fehlt oder nicht ordnungsgemäß aufgesteckt ist.
  • Berühren Sie den Spritzenkolben nicht, solange Sie nicht bereit sind, die Injektion durchzuführen.
  • Stechen Sie nicht durch Ihre Kleidung hindurch.
  • Entfernen Sie nicht die Luftblasen in der Fertigspritze.
  • Um unbeabsichtigte Verletzungen durch die Nadel zu verhindern, verfügt jede Fertigspritze über ein automatisches Sicherheitssystem, das automatisch nach der Injektion aktiviert wird, um die Nadel zu umhüllen.
  • Ziehen Sie niemals den Spritzenkolben zurück.
  • Die Fertigspritze nicht wiederverwenden.

Wie ist DUPIXENT® aufzubewahren?

Wenn Ihr Arzt entscheidet, dass Sie DUPIXENT® zu Hause spritzen dürfen, ist es wichtig, bei Lagerung und Transport auf einige Dinge zu achten:

  • Bewahren Sie die Fertigspritze(n) für Kinder unzugänglich auf.
  • Bewahren Sie nicht verwendete Fertigspritzen in der Originalverpackung im Kühlschrank bei Temperaturen zwischen 2 ° C und 8 ° C auf.
  • Bewahren Sie DUPIXENT® nicht länger als 14 Tage bei Raumtemperatur (< 25 °C) auf. Wenn Sie den Karton ­dauerhaft aus dem Kühlschrank ent­nehmen müssen, notieren Sie das Datum der Entnahme in dem dafür vorgesehenen Bereich auf dem Umkarton und verbrauchen Sie ­DUPIXENT® innerhalb von 14 Tagen. Legen Sie die Fertigspritze nicht wieder in den Kühlschrank zurück und entsorgen Sie diese wenn die Fertigspritze nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit verbraucht worden ist.
  • Schütteln Sie die Fertigspritze niemals.
  • Erhitzen Sie die Fertigspritze nicht.
  • Frieren Sie die Fertigspritze nicht ein.
  • Setzen Sie die Fertigspritze nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.

Schritt für Schritt

Zwölf Anwendungsschritte bei Selbstapplikation

Wenn Ihr Arzt gemeinsam mit Ihnen entschieden hat, dass sie sich DUPIXENT® alleine zu Hause spritzen können, dann finden Sie hier eine Anleitung zur Selbstapplikation.

Lesen Sie vor der Anwendung von DUPIXENT® die Gebrauchsinformation gründlich durch, denn sie enthält weitere wichtige Hinweise zur Anwendung. Diese schrittweise Anleitung darf nur zur Gedächtnisstütze verwendet werden, wenn Ihnen die zusätzlichen wichtigen Hinweise aus der Gebrauchsinformation bekannt sind.

Wichtige Informationen:

  • Lesen Sie alle Hinweise in der Gebrauchsinformation sorgfältig durch, bevor Sie den Fertigpen verwenden.
  • Fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder das med. Fachpersonal, wie oft Sie DUPIXENT® spritzen müssen.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Behandlungsteam zeigen, wie der Fertigpen richtig angewendet wird, bevor Sie zum ersten Mal selbst eine Injektion vornehmen.
  • Wechseln Sie die Einstichstelle (Injektionsstelle) bei jeder Injektion.
  • Verwenden Sie den Fertigpen nicht, wenn er beschädigt ist.
  • Verwenden Sie den Fertigpen nicht, wenn die Schutzkappe fehlt oder nicht ordnungsgemäß aufgesteckt ist.
  • Drücken oder berühren Sie nicht die Nadelabdeckung mit den Fingern.
  • Stechen Sie nicht durch Ihre Kleidung hindurch.
  • Entfernen Sie die Schutzkappe erst kurz vor der Injektion.
  • Stecken Sie die Schutzkappe nicht wieder auf den Fertigpen.
  • Den Fertigpen nicht wiederverwenden.

Wie ist DUPIXENT® aufzubewahren?

Wenn Ihr Arzt entscheidet, dass Sie DUPIXENT® zu Hause spritzen dürfen, ist es wichtig, bei Lagerung und Transport auf einige Dinge zu achten:

  • Bewahren Sie den/die Fertigpen(s) für Kinder unzugänglich auf.
  • Bewahren Sie nicht verwendete Fertigpens in der Originalverpackung im Kühlschrank bei Temperaturen zwischen 2 °C und 8 °C auf.
  • Die Fertigpens im Originalkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.
  • Bewahren Sie DUPIXENT® nicht länger als 14 Tage bei Raumtemperatur (< 25 °C) auf. Wenn Sie den Karton dauerhaft aus dem Kühlschrank entnehmen müssen, notieren Sie das Datum der Entnahme in dem dafür vorgesehenen Bereich auf dem Umkarton und verbrauchen Sie Dupixent® innerhalb von 14 Tagen. Legen Sie den Fertigpen nicht wieder in den Kühlschrank zurück und entsorgen Sie diesen wenn der Fertigpen nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit verbraucht worden ist.
  • Schütteln Sie den Fertigpen niemals.
  • Erhitzen Sie den Fertigpen nicht.
  • Frieren Sie den Fertigpen nicht ein.
  • Setzen Sie den Fertigpen nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.

Wichtig!

Ändern Sie niemals selbständig Ihre Medikation. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, ob Sie die verordneten Medikamente seltener oder auch gar nicht mehr benötigen.

FAQ

Kann ich DUPIXENT® zusammen mit anderen Medikamenten anwenden?

Wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden oder wenn Sie kürzlich geimpft worden sind oder eine Impfung bei Ihnen ansteht, sollten Sie immer Ihren Arzt oder Apotheker darüber informieren.

Bei DUPIXENT® handelt es sich um eine Zusatzbehandlung. Sie sollten alle anderen Medikamente, wie mit Ihrem Arzt besprochen weiter anwenden.

Setzen Sie Ihre anderen Arzneimittel gegen Asthma nicht eigenmächtig ab und verringern Sie nicht deren Dosis, es sei denn, Ihr Arzt hat Sie dazu angewiesen. Diese Arzneimittel (insbesondere jene, die als Kortikosteroide bezeichnet werden) müssen schrittweise abgesetzt werden, unter der Aufsicht Ihres Arztes und in Abhängigkeit von Ihrem Ansprechen auf DUPIXENT® .

Wie ist DUPIXENT® aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Lagern Sie DUPIXENT® im Kühlschrank (2 °C– 8 °C). Wenn erforderlich, können die Fertigspritzen maximal 14 Tage bei einer Raumtemperatur von bis zu 25 °C gelagert werden. Lagern Sie DUPIXENT® nicht über 25 ºC. Wenn Sie den Umkarton dauerhaft aus dem Kühlschrank entnehmen müssen, notieren Sie das Datum der Entnahme in dem dafür vorgesehenen Bereich auf dem Umkarton und verbrauchen Sie DUPIXENT® innerhalb von 14 Tagen. Lagern Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung, um den Inhalt vor Licht zu schützen

Was muss ich tun, wenn ich die Anwendung einer Injektion vergessen habe?

Wenn Sie eine Dosis von DUPIXENT® ausgelassen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal.

Was ist, wenn ich eine größere Menge von DUPIXENT® angewendet habe, als ich eigentlich sollte?

Wenn Sie eine größere Menge von DUPIXENT® angewendet haben, als Sie sollten, oder die Dosis zu früh verabreicht wurde, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal.

Wann sollte ich die Behandlung mit DUPIXENT® abbrechen?

Setzen Sie keine Medikamente eigenmächtig ab. Beenden Sie die Anwendung von DUPIXENT® nicht, ohne vorher mit Ihrem Arzt darüber gesprochen zu haben. DUPIXENT® ist für die Langzeitbehandlung von schwerem Asthma bestimmt. Ihr Arzt wird entscheiden, wie lange die Behandlung mit DUPIXENT® durchzuführen ist.

Wann sollte ich DUPIXENT® nicht mehr verwenden?

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach „Verw. bis“ bzw. „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Verwenden Sie dieses Arzneimittel auch nicht, wenn Sie bemerken, dass die Lösung trüb oder verfärbt ist oder Ausflockungen oder Teilchen (Partikel) enthält. Falls das Arzneimittel eingefroren wurde, sollte es nicht mehr verwenden werden. Entsorgen Sie dieses Arzneimittel entsprechend den örtlichen Bestimmungen. Fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.